Wir freuen uns über jede Spende

Ihre Spende hilft uns, unser Tierasyl so zu führen, wie wir es tun. Die Tiere medizinisch zu versorgen, die Futterkosten etc. sind sehr teuer. Wir haben auch einen Kastrationsfond, der alleine für die Kastration von wild geborenen Katzen genutzt wird. Wussten sie, dass eine Katze in 10 Jahren für über 80 Millionen Nachkommen sorgen kann? Näheres erfahren sie unter der Rubrik “wissenswertes”.

Wir sind zuständig für Fundtiere der Gemeinden/Samtgemeinden Hagen/Beverstedt/Loxstedt/Schiffdorf/Schwanewede/Ritterhude/Hambergen und Geestland Wir sind Anlaufstelle für Fundtiere, die entlaufen, ausgesetzt, vergessen wurden oder die nicht mehr gewollt wurden, weil sie alt oder krank oder verletzt sind. 

All diese Tiere müssen medizinisch behandelt werden. Alle aufgenommenen Tiere müssen sich einem Gesundheitscheck unterziehen, schon um die anderen Tiere nicht zu gefährden. Dafür haben wir auch die Quarantänestation, auf die alle Neuankömmlinge zuerst kommen, bis wir wissen, dass sie keine ansteckenden Krankheiten haben. 

Unser finanzieller Spielraum ist recht knapp bemessen – deswegen bitten wir sie: 

Untesrstützen sie unsere Arbeit mit einer Spende (auch Sach- und Futterspenden sind uns immer willkommen!) Die gespendeten Gelder werden zweckgebunden für Tierarztkosten und Medikamente verwendet. Selbstverständlich stellen wir auch Spendenbescheinigungen aus und senden ihnen diese zu.

Unsere Bankverbindung

Verwendungszweck: “Tiere in Not”

WESPA

IBAN: DE 87 2925 0000 0142 5407 57

Bic: BRLADE 21 BRS